Die beliebtesten Reiseziele für Städtereisen

Erlebe auf deiner Reise die schönsten Städte, gehe auf Entdeckungstour und gewinne neue Eindrücke im Urlaub.

Eiffelturm in Paris. Vor dem Eiffelturm der Fluss Seine mit einem Schiff Bateau-Mouche.
Der Eiffelturm ist das spektakuläre Symbol von Paris. Ein beeindruckendes Meisterwerk: 300 Meter hoch, winddurchlässige Stahlkonstruktion. © Paris Tourist Office - Fotograf: Daniel Thierry
Inhaltsverzeichnis

Von Dr. Falk Köhler

Faszinierende Metropolen mit weltberühmten Attraktionen locken in eine andere Welt. Gut recherchierte Infos und interessante Angebote erwarten dich. Lass dich inspirieren!

Paris – das Weltzentrum des Luxus und der Mode

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten

Das Weltzentrum des Luxus und der Mode – Paris – begeistert dich. Vom Eiffelturm hast du eine spektakuläre Sicht über Paris. Seine 300 Meter hohe, winddurchlässige Stahlkonstruktion mit 7.300 Tonnen Gewicht strebt vom breit ausgreifenden Fundament in fließenden Linien in den Himmel empor. Der Eiffelturm gilt als eine der bekanntesten Ikonen der Architektur und als berühmte Meisterleistung der Ingenieurskunst, gebaut bereits im Jahre 1889.

Die Kathedrale Notre-Dame beeindruckt als Meisterwerk der Gotik mit ihren zwei mächtigen Türmen und bunten Kirchenfenstern. Die weiße Basilika Sacré-Coeur im romanisch byzantinischen Stil dominiert auf einem Berg mit phantastischem Blick auf Paris. Diese drei Denkmäler sind die beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Parisbesucher.

Der Triumphbogen, von Napoleon erbaut, ist das Symbol für das große Frankreich – La Grande Nation. Von dort flaniere die Prachtstraße Champs-Élysées entlang, erstklassige Geschäfte, gute Restaurants wie das traditionsreiche Fouquet’s und sympathische Bistrots findest du da auch. Die Avenue strahlt einen besonderen Glanz aus mit den Luxus-Produkten in den teuren Läden, aber auch mit ihrer prächtigen Architektur und der französischen Lebensart. Auf beiden Seiten ist sie von Bäumen und Parks umgeben, breite Gehwege machen das Bummeln angenehm. Mein Restaurant-Tipp: Esse lieber im „Kisin“ Japanisch, ganz in der Nähe. Gesunde und leckere Speisen, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Shopping Luxus und Mode

Im Edel-Kaufhaus Galeries Lafayette am Boulevard Haussmann bekommst du das ultimative Shopping-Erlebnis. Luxuriöse Produkte, bekannte Marken, viel Mode und riesige Kosmetik-Angebote, dazu Erschwingliches, Geheimtipps und neueste Trends. Mit einer imposanten farbigen Glaskuppel im Jugendstil und monumentaler Innenarchitektur fasziniert dich der berühmteste und größte Shoppingtempel in Paris. Le Gourmet verwöhnt dich als Feinschmecker mit einem Marktplatz, Schlemmer-Shops, Weinkeller und Gourmet-Restaurants. 120 Millionen Besucher jährlich machen den Boulevard Haussmann zur wichtigsten Einkaufszone Europas.

Die wertvollsten Luxus-Marken der Welt findest du mit ihren Geschäften in Paris, und sie kommen meist aus Paris. Ihr Esprit prägt die ganze Welt. Schau dir die größte Louis Vuitton Boutique der Welt auf den Champs-Élysées an. Das Interieur ist ein architektonisches Hight-Light: Ein 20 Meter hohes Atrium, von dem 1.900 Stangen aus glänzendem Stahl herabhängen und das Licht brechen. Das gigantische Sortiment an exklusiven Taschen, Gürtel, Kleidung und anderer Produkte der Luxusmarke bringt ein großartiges Einkaufserlebnis.

Im Einkaufsparadies Champs-Élysées solltest du auch das exklusive Parfümhaus Guerlain besuchen und die Luxusmarke Cartier mit ihren eleganten Schmuckkreationen und exzellenten Uhren. Flagship Stores großer Marken wie Adidas, Disney Store, Nespresso entdeckst du da ebenfalls und günstige Fashion von H&M.

Hermès mit seinen unwiderstehlichen Seidentüchern Carré und der ikonischen, sündhaft teuren Kelly-Bag Handtasche sowie Chanel mit seinen berühmten Pattentaschen aus Lammleder erwarten dich in der Rue du Faubourg-Saint-Honoré mit großer Auswahl. Wenn du nicht eine Luxus-Tasche für mehrere 1.000 Euro kaufen willst, kannst du ein verführerisches Parfüm entdecken. Nach intensivem Shoppen gönn dir was Süßes: Die besten Pralinen mit Ganache (leckere, hochwertige, feste Schokoladencreme) kaufst du im La Maison du Chocolat in der Rue du Faubourg-Saint-Honoré Nr. 225.

Aber auch aufstrebende Designer zeigen dir den Trend von Morgen in ihren Geschäften, wie Alexis Mabille, Alexandre Vauthier und Bouchra Jarrar.

Mein Restaurant-Tipp: La Vierge. Der MICHELIN-Restaurantführer zeichnet es mit dem Bib Gourmand für „unser bestes Preis-Leistungs-Verhältnis“ aus. Fein zubereitete Gerichte, eine genussvolle Marktküche. Ein super Schnäppchen machst du mit dem Mittagsmenü, da sparst du ganz schön viel Geld. Das Restaurant ist im Retrostil eingerichtet mit einfachen Tischen, Holzstühlen und offener Küche. In der lockeren, angenehmen Atmosphäre fühlst du dich wohl.

Der Louvre – das meistbesuchte Museum der Welt

Der ehemalige königliche Palast zeigt Meisterwerke wie die weltberühmte Mona-Lisa, das Floß der Medusa und die Venus von Milo, also ein Must-see, und deshalb ist Der Louvre das Museum mit den meisten Besuchern der Welt. Schon von außen beeindruckt die geniale Architektur der gegensätzlichen Konstruktion aus klassizistischem Barock-Schloss und puristischer, geradliniger Glas-Pyramide. Drinnen entdeckst du Schätze aus der westlichen Kunst vom Mittelalter bis 1848, von antiken orientalischen, ägyptischen, griechischen, etruskischen und römischen Zivilisationen sowie graphische und islamische Kunst.

Centre Pompidou für Moderne Kunst

Mein Kultur-Tipp für Moderne Kunst: Centre Pompidou. Ein bewundernswertes Gesamtkunstwerk außen und innen. Großartiges, außergewöhnliches Architekturwunder außen mit voluminösen Glasröhrenrolltreppen und filigraner Metallkonstruktion in lichtdurchfluteter Struktur. Moderne Kunst drinnen mit genialen Werken von Andy Warhol und weiterem stilbildendem Content. Die Innenarchitektur verkörpert die radikale Vision flexibler Flächen, die den Anforderungen unterschiedlicher Ausstellungen angepasst werden. Die gesamte Haustechnik wie Belüftung, Strom, Wasser und die Rolltreppen sowie Fahrstühle sind nach außen verlegt worden und somit auffallend sichtbar.

Das Nationalmuseum für Moderne Kunst präsentiert die Werke der wichtigsten Künstler der modernen Periode von 1905 bis 1960 wie Matisse, Picasso, Dubuffet und die der zeitgenössischen Periode von 1960 bis heute wie Andy Warhol, Niki de Saint Phalle, Anish Kapoor. Absolut sehenswert! Im Shop kannst du Kunst kaufen. Faszinierende Marilyn Monroe Kunstdrucke von Andy Warhol habe ich dort preiswert gekauft. Darunter auch „Shot Sage Blue Marilyn“, Marilyn Monroe mit rosa Gesicht, gelben Haaren, roten Lippen und türkis-blauem Lidschatten vor türkis-blauem Hintergrund. Das Original wurde gerade für 195 Millionen US-Dollar versteigert – das teuerste je versteigerte Kunstwerk aus dem 20. Jahrhundert. Und seitdem macht Marilyn Monroe mir viel Freude zu Hause.

Quartier Latin: charmantes Studentenviertel

Im malerischen Quartier Latin, dem Studentenviertel von Paris, kannst du in die Atmosphäre der Universität Sorbonne und das Studentenleben eintauchen. Pariser, Studenten und Touristen treffen sich dort und flanieren im lebendigen, entspannten und freundlichen Ambiente. Nette, günstige Cafés, Bars, Bistrots und Restaurants, enge Gassen, kleine Geschäfte – dieses alte Viertel von Paris strahlt einen ganz besonderen Charme aus.

Beruhigende Fußgängerzonen und unebenes Kopfsteinpflaster entschleunigen die Hektik. Renommierte, bekannte Buchhandlungen und Läden mit wertigen Kunstdrucken laden zum Stöbern ein. Der Name Quartier Latin stammt daher, dass an der Sorbonne in Latein gelehrt und studiert wurde. Im imposanten Panthéon atmest du Historie, bedeutende Persönlichkeiten wie Voltaire, Victor Hugo und Marie Curie sind dort begraben.

Die Stadt der Liebe

Das romantische Paris entdeckst auf einer romantischen Bootsfahrt an Bord der Bateaux Parisiens am Abend bei einem besonderen Abendessen. Die symbolträchtigsten Monumente von Paris erlebst im Lichterglanz aus einem ganz anderen Blickwinkel und genießt dabei die traditionelle französische Küche.

Das legendäre Pariser Kabarett gönne dir bei einer spektakulären Dinnershow im Lido, Moulin Rouge oder Crazy Horse. Mein Kabarett-Tipp: Der Lido. Eine schillernde Revue, langbeinige Tänzerinnen in prächtigen Kostümen, elektrisierende Musik, Extravaganz, originelles Bühnenbild und modernste Technologien bringen dich in Stimmung. Tolle Show. Dein romantisches Abendessen und der prickelnde Champagner wirken – deine Stimmung steigt!

Finde jetzt dein Traumreiseziel!

Buche schnell und einfach deine nächste Städtereise mit dem Vergleichsrechner von Check24!

Antalya an der Türkischen Riviera in der Türkei

Die Hauptstadt der Türkischen Riviera – Antalya – begeistert mit langen Sandstränden, viel Sonne und Sehenswürdigkeiten wie malerischem Hafen und historischer Altstadt direkt am azurblauen Mittelmeer in der Türkei. Das ist die ideale Kombination für Badeurlaub, vibrierendem Nachtleben, einzigartiger Landschaft, orientalischem Basar-Shopping und Monumenten der Antike. Ein ganz großer Vorteil vom Türkei-Urlaub sind der günstige All Inclusive Urlaub in den guten Hotels, die günstigen Restaurants und die günstigen Bars. So viel bekommst du kaum woanders für dein Geld.

Antalya punktet mit seiner einzigartigen Lage auf einem Felsplateau über dem Meer mit herrlichem Blick in einer traumhaft schönen Bucht an einem 120 Kilometer langen Küstenstreifen mit dem Taurus-Gebirge im Hintergrund.

Die beliebtesten Strände in Antalya

Einer der beliebtesten Strände in Antalya ist der Konyaalti Strand im Westen. Seine besondere Attraktion Antalya Beach Park bietet am Strand und in seiner angrenzenden weiten Parkanlage Unterhaltung, Strandbars, Restaurants, Wassersport, Wasserski, Boutiquen und Konzerte. Die Preise sind wirklich günstig im Vergleich zu anderen Strandabschnitten. Dieser Kiesstrand wurde mehrfach mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, dem Symbol für saubere und sichere Strände. Kiesstrände haben besonders sauberes und glasklares Wasser. Dort gibt es einen Aquapark, der bei Familien besonders beliebt ist mit unterschiedlich tiefen Becken, mehreren Wasserrutschen und Spielplätzen. Das Dolphinland mit Delfinshows und ein Open-Air Amphitheater sind weitere Attraktionen. Wenn dich das alles nervt und du mehr Ruhe haben möchtest, geh einfach weiter nach Westen. Dort stören dich nicht so viele Touristen.

Besonders populär ist auch der Lara Strand im Osten von Antalya. Sein feiner, hellbrauner Sand, sanft ins Mittelmeer übergehend, recht breit, macht ihn für Familienurlaub, jüngere und ältere Urlauber attraktiv. Günstige Hotels, Club-Resorts, Beach Clubs, Restaurants und Strandbars ziehen sich am Strand mehrere Kilometer entlang. Außer auf den üblichen Strandliegen kannst du auch auf Strandbetten, in Pavillons, Hängematten und Strandkörben relaxen – zu zweit oder allein. Wenn du dich genügend ausgeruht hast, mach mal bisschen Action. Probiere doch Wasserski, Parasailing, Kitesurfen oder Jetski. Kinder lieben Bananaboat fahren. Am Abend kannst du bei der Party im Beach Club die Nacht durchtanzen.

Zauberhafter orientalischer Hafen

Der Hafen strahlt ein zauberhaftes Flair aus mit historischen Segelschiffen, Fischerbooten und luxuriösen Yachten. Im türkischen Stil präsentiert er sich kunstvoll restauriert. Elegante Segelyachten aus Pinienholz – Gülets – bringen eine besondere orientalische Atmosphäre. In den Restaurants kannst du mit direktem Blick auf das maritime Ambiente speisen oder in einem Café mit einem türkischen Kaffee deine Seele baumeln lassen. Mach doch vom Hafen eine Bootstour zu Sehenswürdigkeiten wie dem Düden-Wasserfall oder nach Side oder in die Buchten und an den Stränden entlang in der Nähe von Antalya.

Die romantische Altstadt von Antalya mit antiken Bauwerken – Kaleici

Die sehenswerte, romantische Altstadt Kaleici, von antiken Stadtmauern geschützt, thront auf der Steilküste mit einem fantastischen Blick über den Hafen. Kaleici heißt übersetzt „innerhalb der Festung“. Dort entdeckst du osmanische Häuser und sehr unterschiedliche Bauwerke der Römer, Byzantiner, Seldschuken und Osmanen dicht beieinander. In Kaleici laden dich nette Restaurants und Cafés ein mit hübsch bepflanzten Innenhöfen, die würzige türkische Küche genießt du dort mit wunderschöner Aussicht.

Oberhalb der Altstadt und des Hafens lockt der orientalische Basar zum Bummeln, Einkaufen und Eintauchen in die türkische Welt. Ledertaschen, echten Goldschmuck, Silberwaren, Parfum, Textilien und Schuhe kannst du hier günstig kaufen. Aber Achtung: Die angebotenen Luxus-Marken wie Louis Vuitton sind Fälschungen. Auf dem Basar musst du feilschen, biete am Anfang nur 50 % des vom Händler geforderten Preises. Wenn du geschickt handelst, kannst du am Ende günstig zuschlagen. 25 – 50 % solltest du so sparen können.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Das prunkvolle, römische Hadrianstor ist eine der ältesten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Antalya. Drei eindrucksvolle Torbögen aus weißem Marmor, die mit Ornamenten verziert sind, erheben sich auf vier Sockeln mit korinthischen Granitsäulen davor. Das Hadrianstor sieht aus wie ein Triumphbogen und wurde im Jahr 130 nach Christus zu Ehren des römischen Kaisers Hadrian errichtet.

Das Wahrzeichen der Stadt Antalya ist das Yivli Minarett. Sein schlanker Backstein-Turm aus dem 13. Jahrhundert ragt 38 Meter hoch in die Luft, weithin sichtbar. 90 Treppenstufen im Inneren kannst du hinauf zum Balkon des Minaretts steigen.

Ein tolles Naturschauspiel erlebst du an der Steilküste im Osten von Antalya: der Düden-Wasserfall. Aus 40 Metern Höhe stürzt der Fluss Düden über die Felsen direkt ins Mittelmeer. Ein einzigartiger, sprühender Anblick. Du kannst auch mit einem Ausflugsboot vom Hafen dorthin fahren und hast dann einen schönen Blick vom Meer aus.

Heiße Nächte in Antalya

Tauche in das pulsierende Nachtleben von Antalya ein und tanze bis in die Morgenstunden! Für ausgelassene Party-Urlaube ist Antalya die ideale Destination. Moderne, beliebte Clubs, Diskotheken, Bars und Lounges spielen aktuelle, internationale Hits, House, Trance, Rock, Chillout und türkische Popmusik. Für jeden Musikgeschmack ist etwas dabei in exotischem, minimalistischem oder traditionellem Ambiente sowohl für junge Urlauber aber auch für Ältere. Ein ganz besonderes Erlebnis ist tanzen und feiern unter freiem Himmel und mit herrlichem Meerblick. Das Nachtleben vibriert vor allem in der Altstadt Kaleici, dem Hafen und dem Strand von Konyaalti. In den Diskotheken und Clubs legen bekannte DJ´s auf, Beach-Partys und Motto-Partys heizen die Stimmung an.

Sehr beliebt ist der Club29, die größte Open-Air-Disco der Region, ganz in der Nähe des Yachthafens. Dort kannst du dich sogar in Pools vergnügen bei coolen Sounds. Oder du nimmst einen exotischen Drink an einer der Bars. Lass dir im renommierten Restaurant des Clubs die türkischen Spezialitäten schmecken, reserviere vorher aber rechtzeitig. Als einzigartiges Highlight der Freiluftdisco erlebe die beeindruckende Aussicht auf den schönen Hafen.

In exklusiven Hotels und Resorts kannst du gleich in den hauseigenen Clubs und Discotheken oder Bars auf der Dachterrasse feiern. In angenehmem Ambiente erlebst du dort Live-Acts und tolle Shows im orientalischen Stil mit Bauchtänzerinnen bei traditioneller Musik modern arrangiert. Eine der angesagten Locations der Türkischen Reviera ist die Olympos Disco im Ozkaymak Falez Hotel in Koynaalti. Die spektakuläre Lasershow heizt die Stimmung an zu internationalen Hits und türkischer Popmusik. Vor allem junge Partypeople fühlen sich hier wohl.

Der Konyaalti Beach im Westen ist mit seinen Strandclubs, Discos, Lounges, Bars und Restaurants am Meer der Hotspot des Nachtlebens. Strand-Feeling, fruchtige Cocktails und weiter Blick übers Mittelmeer.

Rom lockt mit den gigantischen Monumenten des Römischen Reiches und dem Dolce Vita

Die Ewige Stadt, ein Museum unter blauem Himmel, das Dolce Vita: Rom wird dich mit seiner Magie verzaubern. Weltberühmte Sehenswürdigkeiten und imposante Kulturdenkmäler erlebst du dort. Die höchste Konzentration an historischem, archäologischem und architektonischem Kulturerbe in der Welt findest du in der Stadt Rom dicht beieinander. Tauche an den spektakulären Brunnen und auf lebendigen Plätzen in das süße römische Leben ein. Die Hauptstadt der antiken Supermacht Rom als Zentrum des Römischen Reiches zieht jährlich Millionen von Touristen an. Eine Städtereise nach Rom macht Freude. Carpe diem – frui romam!

Die meistbesuchten Monumente in Rom

Diese Monumente besichtigen die meisten Touristen in Rom: Kolosseum, Das Pantheon, Forum Romanum, Trevi-Brunnen und Piazza Navona. Entsprechend große Touristenmassen musst du dort in Kauf nehmen.

Kolosseum

Das Kolosseum ist wahrscheinlich das berühmteste Monument und das größte Amphitheater der Welt mit 189 Metern Länge, 156 Metern Breite und 48 Metern Höhe sowie einem Fassungsvermögen von 50.000 Zuschauern. Mit drei gewaltigen, aufeinander stehenden Arkadenreihen zu je 80 Rundbögen beindruckt das Symbol für die Größe von Rom, fertiggestellt im Jahre 80 n. Chr., und heute das Wahrzeichen der Stadt.

In der Arena fanden grausame Gladiatorenkämpfe statt zwischen Gladiatoren oder gegen wilde Tiere bis zum Tod, um das römische Volk zu unterhalten – Brot und Spiele. Als Gladiatoren kämpften überwiegend Sklaven, Kriegsgefangene oder verurteile Kriminelle. Sogar richtige Seeschlachten wurden in der mit Wasser gefüllten Arena geschlagen. Durch die 80 Rundbögen-Toreingänge strömten die Besucher schnell ins Kolosseum und schnell wieder heraus. Mit diesem perfekt organisierten Eingangssystem konnten die 50.000 Zuschauer die Arena in nur fünf Minuten verlassen oder in nur 15 Minuten hineinkommen.

Das Pantheon

Das Pantheon ist eines der am besten erhaltenen Monumente des antiken Roms. An diesem beeindruckenden Tempel kannst du am besten nachempfinden, was die alten Römer gesehen haben. Bereits im Jahre 27 v. Chr. begann die Baugeschichte des Pantheon, als Marcus Agrippa, Schwiegersohn von Kaiser Augustus, einen Tempel dort errichten ließ, der allen Göttern geweiht wurde.

So wie du das Pantheon heute siehst, wurde es von Kaiser Hadrian 118-125 n.Chr. erbaut. Seit dem Jahr 608 dient das Pantheon als christliche Kirche. Seine Schönheit, die Harmonie seiner Linien und seine perfekte Geometrie inspirierten die bedeutendsten Architekten. Als Highlight schau dir die prachtvolle, enorme Kuppel von drinnen an, eine der größten selbstragenden Kuppeln der Welt. Durch die runde Öffnung oben in der Kuppel fällt ein breiter Sonnenlichtstrahl in das Innere und erzeugt eine einzigartige Atmosphäre.

Forum Romanum

Das Forum Romanum war Mittelpunkt des öffentlichen Lebens von Rom und wurde Ende des 7. Jahrhunderts v. Chr. erbaut. Für mehr als ein Jahrtausend dienten monumentale Gebäude zu politischen, religiösen und wirtschaftlichen Zwecken. Dort schlug das Herz der Stadt Rom. Die römischen Kaiser errichteten repräsentative Tempel, um ihre Siege zu feiern. Das Forum Romanum ist heute die wichtigste und größte archäologische Stätte in Rom.

Wenn du die Via Sacra entlang gehst, lass dich von den Ruinen inspirieren und lass deiner Fantasie freien Lauf. Stell dir vor, wie Julius Caesar mit seinen Legionären dort marschierte – ohne auf sein Handy zu schauen oder ein Selfie zu machen.

Auf dem Palatin Hügel in der Nähe soll Romulus die Stadt Rom im Jahr 753 vor Christus gegründet haben. In dem ältesten bewohnten Teil der Stadt residierten später reiche Römer in prachtvollen Villen.

Trevi-Brunnen

Der prachtvolle Trevi-Brunnen ist der berühmteste und größte Brunnen in Rom, Besucher beschreiben ihn als der schönste Brunnen der Welt. In der Mitte des Brunnens steht majestätisch der Meeresgott Oceanus auf seinem muschelförmigen Streitwagen, der von zwei geflügelten Pferden gezogen wird, die von Tritons (jungen Meeresgöttern) geführt werden. Thema der Darstellungen sind die Naturgewalten und Unberechenbarkeiten des Meeres, die den Menschen bedrohen.

Mit dem Wasser aus einem der ältesten römischen Aquädukte, dem Aquädukt Aqua Virgo, wird der imposante Trevi-Brunnen gespeist. Im spätbarocken, opulenten Stil bis 1762 erbaut, steht er vor dem Palazzo Poli und bildet mit dessen mächtiger Fassade mit einem Triumphbogen, untermalt vom Rauschen des Wassers, ein audiovisuelles Gesamtkunstwerk.

Wirf eine Münze über die Schulter in den Brunnen, dann kehrst du nach Rom zurück. Wenn du dich in einen Italiener oder eine Italienerin verlieben willst, dann wirf noch eine zweite Münze in den Brunnen. Wirfst auch noch eine dritte Münze hinein, wirst man deinen Liebsten oder deine Liebste sogar heiraten. Eine romantische Legende. Damit tust du ein gutes Werk! Mitarbeiter der Stadt holen die Münzen wieder aus dem Wasser, das Geld wird für wohltätige Zwecke gespendet.

Noch berühmter wurde der Trevi-Brunnen durch eine der bekanntesten Szenen der Filmgeschichte. Die heiße Anita Ekberg badet verführerisch im Brunnen und lockt Marcello Mastroianni zu sich ins Wasser im hervorragenden Film La dolce vita, Das süße Leben, von Federico Fellini aus dem Jahr 1960. Die süße Versuchung Anita Ekberg aus dem Trevibrunnen ist mit dieser Szene unsterblich geworden.

Piazza Navona

Genieße doch La dolce vita wie Anita Ekberg. Da du aber nicht im Trevi-Brunnen baden darfst, erlebe La dolce vita auf der Piazza Navona.

Die Piazza Navona ist einer der beliebtesten, schönsten und spektakulärsten Plätze in Rom. Da sind sich die Römer und die Touristen einig. Dort findest du den authentischen, lebendigen, entspannten Charme von Rom zusammen mit den Einheimischen bei einem guten Wein oder italienischem Espresso. Stöber bei den Händlern, schau den Straßenkünstlern zu, flaniere den Platz entlang und verwöhne dich mit feinem italienischen Essen in ganz besonderer Atmosphäre vor barocken Fassaden.

Um den ovalen Platz herum erheben sich grandiose Paläste wie der Palazzo Pamphilj und die Kirche Sant’Agnese. In der Mitte kannst du den berühmten Vierströmebrunnen von Bernini mit dem Obelisken bestaunen und den Neptunbrunnen mit der Statue von Neptun und weiteren mythologischen Meeresfiguren sowie den Mohrenbrunnen mit seinen charakteristischen Delfinfiguren.

Shopping

Das Image der italienischen Mode ist legendär. Berühmte Luxus-Designer-Marken wie Gucci, Giorgio Armani, Prada, Versace, Valentino, Fendi, Dolce & Gabbana und Moncler verkörpern geniale Schnitte und hervorragende Stoffe. Italienische Schuhe machen süchtig mit feinem Leder, schönem Design und hochwertiger handwerklicher Verarbeitung. Tod’s mit seinen ikonischen, weichen Mokassins mit der charakteristischen Noppensohle hat Kultstatus. Sergio Rossi verwöhnt die Frau mit Raffinesse, Eleganz und Chic der von Hand gefertigten Schuhe in zauberhaft-realistischen Designs.

Die größte Shoppingmeile von Rom ist die Via del Corso. In dem über 1,5 Kilometer langen, lebhaften Einkaufsparadies macht dir das Shopping richtig Spaß in den eher günstigen Geschäften für modische Bekleidung, Schuhe, Taschen und Kosmetik. Filialen großer Modeketten wie Zara, H&M und Ralph Lauren findest du dort, aber entdeckst auch kleine trendige Boutiquen für individuelle Fashion. Schau dir da auch die historische Galleria Alberto Sordi an mit ihrer grandiosen, palastartigen Architektur und den prestigeträchtigen Geschäften.

Zum Luxus-Shopping geh in die berühmte Via dei Condotti. In den exklusiven Boutiquen der italienischen High-End-Designer-Marken wie Fendi, Valentino, Giorgio Armani, Dolce & Gabbana, Prada, Gucci, Moncler und Pomellato kannst du den Glamour genießen. Die internationalen Luxus-Labels Louis Vuitton, Chanel, Bulgari, Cartier und Tiffany laden dich in ihre glitzernde Welt der Reichen ein. Stell dir vor, wie während der spektakulären Fashion-Shows die Models in den verrücktesten Kreationen auf High-Heels über die Stufen der Spanischen Treppe ganz in der Nähe herunterstöckeln.

Wenn du sparen willst oder musst, habe ich einen coolen Tipp für dich: Designermode in Second-Hand-Shops kaufen. Im Monti Viertel entdeckst du kleinere, eigentümergeführte Boutiquen mit individuellen Kollektionen als Second-Hand. So leistest du auch einen Beitrag zu nachhaltiger Mode. Von außen ist nicht jede Second-Hand-Boutique gleich als Second-Hand zu erkennen. Geh einfach rein, an den günstigen Preisen siehst du schnell, dass du dort richtig bist. So bekommst du bestimmt ein exklusives Designerteil zum Schnäppchenpreis.

Neben Vintage-Bekleidungsgeschäften gefallen dir sicher kleine Handwerksbetriebe und Geschäfte für Schmuck, Design, Antiquitäten, Kunst und Bücher. In den netten Cafés und Bars kannst dich dann vom Shoppen ausruhen.

Flohmärkte

Wenn du gern auf Flohmärkten stöberst, dann entdecke doch das besondere italienische Flair der Flohmärkte in Rom. Der beliebteste, bekannteste und größte Flohmarkt in Rom ist Porta Portese. Hier findest du wirklich alles. Eine riesengroße Auswahl erwartet dich: Kleidung, neue oder getragen, Schuhe, Taschen, Lederjacken, Schmuck, Uhren, Antiquitäten, Deko-Artikel, Technik, Elektronik, Schallplatten, CDs, Haushaltswaren, Trödel und Ramsch.

Dabei sind auch gefälschte Produkte. Prüfe das Produkt genau, das du kaufen willst. Auch den geforderten Preis solltest du kritisch checken, denn manche Waren werden dort zu überhöhen Preisen angeboten. Die dummen Touristen werden sie schon zahlen. Auf jeden Fall solltest du handeln. Vielleicht bekommst du ja wirklich ein schönes Stück, was dir Freude macht – zu einem günstigen Preis. Sicher deine Wertsachen gut, denn Taschendiebe klauen dort viel. Diesen lebendigen, typisch römischen Markt mit den fröhlichen Händlern kannst du jeden Sonntag von 6 bis 14 Uhr besuchen.

Wenn du auf einen Flohmarkt von Montag bis Samstag möchtest, dann ist Via Sannio für dich richtig, von 9 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Kleidung – Marke oder No-Name, gebraucht oder neu, Schuhe, Schmuck, Accessoires und Elektronik, aber auch Billig-Chinaprodukte und mit intensiver Suche Waren in guter Qualität. Die Preise reichen von billig bis teuer. Smartes Feilschen kann dir ein Schnäppchen bringen. Da der Markt teils überdacht ist, bist du beim Trödeln vor Sonne und Regen geschützt. Allerdings sieht die Dachkonstruktion ziemlich primitiv aus.

Mercato Monti – der angesagte Designer-Markt

Du liebst Design, Kreatives und Vintage? Mein Design-Tipp: Mercato Monti – der angesagte Designer-Markt. Junge italienische Designer bieten dort ihre selbstkreierte Kleidung, außergewöhnliche Taschen und individuellen Schmuck an – manchmal sogar sehr schöne Unikate! Kleine, unbekannte Designer-Labels und coole Vintage-Sachen entdeckst du dort, die du sonst in anderen Geschäften nicht bekommst. Wenn du da ein Unikat kauft, hast du was ganz Besonderes mit dem Zusatz-Nutzen „Italienisches, einzigartiges Design in Rom gekauft“. Der Mercato Monti ist gar kein klassischer Flohmarkt, sondern ein stylischer Designer-Markt, und sehr empfehlenswert, wenn du kein Flohmarkt-Fan bist. Die Aussteller erklären dir auch gern das Konzept ihrer Kreationen. Genieße die entspannte Atmosphäre, chille zur Musik vom DJ, und lass dich inspirieren.

Booking.com

Barcelona > berühmte Modernismus-Bauwerke von Gaudí und kreative, trendige Metropole

Die einzigartigen Bauwerke im Stil des Katalanischen Modernismus, also des Katalanischen Jugendstils, mit ihren charakteristischen gerundeten Formen vom berühmten spanischen Architekten Antoni Gaudí prägen Barcelona. Als eine der trendigsten und kreativsten Metropolen Europas begeistert dich Barcelona mit Highlights in junger und dynamischster Atmosphäre. Dort bekommst du neue Inspirationen in Mode, Design, Gastronomie, Kunst und Kultur am Mittelmeer. Wenn du ein Trendsetter bist oder die neusten Trends aufspüren willst, entscheide dich für Barcelona als Reiseziel für deine Städtereise.

Die berühmtesten Monumente von Gaudí

Die meisten Touristen besichtigen in Barcelona die berühmtesten Monumente von Gaudí wie Sagrada Familia, Park Güell, Casa Batlló und Casa Milà.

Sagrada Familia

Die Basilika Sagrada Familia ist das Wahrzeichen Barcelonas, die beliebteste Sehenswürdigkeit und UNESCO-Weltkulturerbe. Gaudís Meisterwerk im neukatalanischen Stil beeindruckt durch seine detailreiche, individuelle, durchdachte Architektur, die prächtigen Fassaden, das faszinierende Lichtspiel im Inneren und seine Bedeutung. Ihre 8 schlanken, durchbrochenen, hohen Türme strecken sich in den Himmel empor, und prägen die Silhouette der Sagrada Familia sowie weithin sichtbar das Stadtbild.

Die Gestaltungsvision von Gaudí verbindet die christliche Religion mit der Natur, dem Werk Gottes. Deshalb haben die Räume organische Formen oder sind von den Elementen der Natur inspiriert, wie das zentrale Kirchenschiff und seine baumartigen, verzweigten Säulen, die einen üppigen Wald voller Bäume darstellen.

Licht und Farben sind besondere, wichtige Gestaltungselemente in der Architektur der Sagrada Familia. Licht und Farben drücken Leben und Lebendigkeit aus und sind an Türmen, Fassaden, Fenstern und Innenräumen der Kathedrale sichtbar. Das Licht dient nicht nur der Beleuchtung, sondern schafft auch bedeutungsvolle Räume, in denen du die Genialität des Architekten siehst. Die Sonne strahlt die Fassade der Herrlichkeit an, beleuchtet das Kirchenschiff im Inneren durch die bunten Fenster farbig und symbolisiert so die Auferstehung.

Park Güell

Gaudí gestaltete den märchenhaften Park Güell mit farbenfrohen Skulpturen, phantasievollen Gebäuden aus natürlichen Kunstelementen und üppigem Grün. Als UNESCO-Weltkulturerbe wird dieses Wunderwerk mit runden Formen, geschwungenen Linien und mit farbigen Mosaiken gewürdigt. Seine lange, in Schlangenlinien geformte Bank, verziert mit bunten Mosaiken aus Bruchkeramik, ist weltberühmt. Salvador Dalí sah in ihr sogar den Vorläufer des Surrealismus. Setz dich auf Bank und erlebe einen fantastischen Blick auf den Park und über die Stadt.

Eine der bekanntesten Kreationen von Gaudí ist der farbenfrohe Salamander aus zerbrochenen, bunten Mosaikfliesen als Wächter am Eingang. Von dort kommst du in die kolossale offene Markthalle mit 86 Säulen, die an altgriechische Tempel-Architektur erinnert. Die Hallen-Decke besteht aus vielen kleinen Kuppeln, die mit Mosaiken verziert sind.

Auch in der Nachhaltigkeit war Gaudí Visionär und Vorreiter. Seine Kunstwerke schuf er aus zerbrochenen Keramikfliesen, und nicht aus neuer Keramik. Gaudí designte schon Nachhaltigkeit, als Nachhaltigkeit noch kein Trend war.

In der Grünanlage des Park Güell siehst du ein sorgsam und originell in die Natur eingefügtes gewundenes Netz aus Gehwegen, Brücken, Gewölben mit knorrigen, baumartigen Säulen, Laubengängen, Viadukten und Mauern.

Casa Batlló

Das Casa Batlló ist eines der interessantesten und faszinierendsten Bauwerke von Barcelona und Gaudí. Im Modernisme, dem katalanischen Jugendstil erbaut, verkörpert das Wohnhaus und UNESCO-Weltkulturerbe die ideale Kombination zwischen Kunst und Funktionalität, zwischen Architektur und Design. Bei der Gestaltung verarbeitete Gaudí Elemente der Natur und der christlichen Religion. Die geschwungenen, wellenförmigen Balkone an der Fassade wecken Assoziationen an die Wellen des Meeres. In den Fensteröffnungen erblickst du Säulen, die wie Knochen geformt sind.

Das Dach des Casa Batlló sieht aus wie ein Drachenrücken mit großen, blauen, glänzenden Schuppen. Mit dieser Symbolik ehrt Gaudí den Schutzpatron von Katalonien Sant Jordi, der nach der Legende einen Drachen besiegt hat. Die Schornsteine auf dem Drachendach sind keine normalen Schornsteine, sondern sind Teil einer genial konstruierten Lüftungsanlage, die das Haus auch im Sommer schön kühlt, ohne eine Klimaanlage zu benötigen. Gaudí war immer schon seiner Zeit voraus, auch hier.

Casa Milà (La Pedrera)

Auch das Wohnhaus Casa Milà (La Pedrera) gehört zu den bekanntesten, beeindruckendsten und am meisten besuchten Bauwerken des Modernisme und zeigt einen Höhepunkt des Schaffens des Genies Antoni Gaudí. Die außergewöhnliche, geschwungene Fassade des Gebäudes aus hellen Steinblöcken mit großen Fensterfronten ist den Wellen des Meeres nachempfunden. Die Balkongeländer sind als Algen aus geschmiedetem Eisen geformt im Spiel mit den Wellen. Gaudí hat mit den gewellten Formen der Fassade des UNESCO-Weltkulturerbes eine einzigartige Meisterleistung organischer Architektur geschaffen ohne die geraden Linien, die damals für die Architektur typisch waren.

Als spektakuläres Kunstwerk hat Gaudí das Dach mit einer wellenförmigen Dachterrasse mit originellen Schornsteinen und Lüftungstürmen in fantasievollen Formen und gelben sowie orangenen Farbtönen gestaltet. Die Schornsteine tragen Ritterhelme, die Lüftungstürme sind als bewundernswerte Skulpturen designt. Von dort oben hast du einen tollen Blick auf ganz Barcelona.

Pionierarbeit war auch die Konstruktion im Inneren des Casa Milà. Durch eine Beton-Eisen-Konstruktion des Gebäudes mit tragenden Säulen ohne tragende Wände können die Wände im Innern versetzt werden, ohne die Stabilität des Gebäudes zu gefährden. So können die Raumgrößen wechselnden Flächenbedürfnissen flexibel angepasst werden.

Ein natürliches Belüftungssystem kühlt angenehm und macht eine Klimaanlage überflüssig. Sogar eine Tiefgarage hatte das Wohnhaus von Anfang an, so dass die Bewohner mit ihrer Kutsche direkt ins Haus fahren konnten – praktisch und eine echte Innovation in der damaligen Zeit.

Der Name La Pedrera – Steinbruch – wurde dem Casa Milà von damaligen Kritikern als Spottname gegeben, die in den Steinblöcken der Fassade einen Steinbruch sahen. Die Großartigkeit der geschwungenen Architektur erkannten sie aber nicht.

Barcelona Shopping Line

Barcelona prägt die neuesten Modetrends, zeigt die neuesten Designprodukte und gibt aktuelle Inspirationen als innovatives Kreativzentrum. Auf der Barcelona Shopping Line erlebst du in mediterranem Flair fünf Kilometer lang glamouröse Luxusmarken, trendige Shops, Boutiquen mit preisgünstiger Fashion, Kaufhäuser, Einkaufszentren und Geschäfte mit alternativen Designs.

Daneben kannst du noch zahlreiche traditionelle Geschäfte entdecken mit langer Tradition sowie individuelle Ateliers mit besonderen, regionalen Produkten und liebevoller, persönlicher Bedienung. Beim Shoppen in Barcelona wirst du den einzigartigen Charakter der Stadt lieben, ihre besondere Identität aus der Kombination von Kosmopolitischem und Lokalem, von Innovationen und Traditionellem, ihre spezielle Architektur, Kultur und Gastronomie.

Die exklusivsten Geschäfte Barcelonas für Mode und Accessoires findest du am Paseo de Gràcia, die „Goldmeile“ von Barcelona erwartet dich. Internationale Luxus-Marken und spanische Marken präsentieren dort auf dem Prachtboulevard Luxus-Mode, hochwertigen Schmuck, Lederwaren, Schuhe, Parfums, Design, Antiquitäten und Möbel in herrschaftlichen Stadthaus-Palästen im Modernismus-Stil. Beim Spazieren kannst du dir neben den Nobel-Schaufenstern auch gleich die berühmte, modernistische Architektur von Gaudí anschauen, wie die Häuser Casa Batlló, Casa Milà, Casa Amatller und Casa Lleó Morera. So verbindest du Shopping mit Kultur.

Einige der beliebtesten Einkaufszentren gibt es an der Avenida Diagonal mit unterschiedlichsten Geschäften und vielfältigen Produkten. Das ist eines der modernsten Viertel Barcelonas mit besonders interessanten Gebäuden wie Casa Comalat oder Palau de Pedralbes. An der Plaza Catalunya erfreut dich preisgünstige, trendige Mode im Kaufhaus El Cortes Inglés und in den Geschäften der großen Modeketten. Setz dich im El Corte Inglés ins Restaurant und Café in der höchsten Etage, von dort hast du vom einen wunderbaren Blick über Barcelona.

Shopping Alternativ und Vintage entdeckst du im Stadtviertel El Raval. Geschäfte mit Ethno- und Gothic-Mode, handmade Kleidung, Vintage-Fashion, Plattenläden und Interior Design verkörpern den alternativen Lifestyle. Einen multikulturellen Spirit im kreativen Ambiente mit hippen Shops und urigen Bars erlebst du da, ähnlich wie in der Schanze in Hamburg, aber mit Barcelona-Touch.

Das Gotische Viertel ist das älteste Viertel von Barcelona und bildet das Zentrum der Altstadt “La Ciutat Vella”. Jahrhunderte alte Häuser und enge Gassen prägen dieses traditionelle Barcelona. Dazu passen die traditionellen Geschäfte dort: Antiquitätenläden, kleine Boutiquen mit handgeschneiderter Mode, Hutgeschäfte, Buchläden und Tapas-Bars.

Auch in der Altstadt kannst du dann den Stadtteil El Born erkunden, einen der ältesten von Barcelona. Exklusives Design der Stilrichtungen Avantgarde, Bohème und Vintage saugst du da auf in den Läden für Mode, Lederwaren, Taschen, Schuhe, Accessoires und Geschenke. Charmante kleine Boutiquen, inhabergeführt von lokalen Designern und Handwerkern. Lass dich von ihren Ateliers, Showrooms und der handwerklichen, kreativen und individuellen Qualität ihrer Produkte faszinieren. Ihr Stil kombiniert häufig den Geist von Vintage mit heutigem Design und macht ihre Kreationen zeitlos. Dann noch hinein in die große Kunst: Das Picasso-Museum Barcelona ganz in der Nähe zieht dich magisch an.

Las Ramblas oder La Rambla > die berühmteste Flaniermeile von Barcelona

Die berühmteste Straße Barcelonas zum Flanieren, Spazieren und Bummeln ist die Las Ramblas oder La Rambla, wobei als Name sowohl der Plural als auch der Singular verwendet wird. In der 1,2 km langen, breiten Fußgängerzone vom Hafen Port Vells zum Placa Catalunya pulsiert das Leben. Allerdings ist es auf dem Boulevard mit Schatten spendenden Bäumen häufig ziemlich voll mit Touristen und Einheimischen – und Taschendieben.

Typisch sind dort die kleinen Kioske für Zeitungen, Getränke, Eis und Touristenkitsch sowie viele Souvenirläden. Straßenmusiker und Kleinkünstler unterhalten die Besucher. In Konditoreien verwöhnst du dich mit leckeren Pralinen oder spanischem Kuchen. Setz dich in ein Straßencafé oder eine Bar, beobachte die Menschen und genieße das spanische Leben. Zahlreiche Geschäfte laden zum Shoppen ein, aber du musst höhere Preise zahlen als in weniger frequentierten Stadtvierteln. Schau dir dann auch die legendäre Markthalle La Boquería an mit ihrem besonderen Ambiente und ihrer modernistischen Architektur.

Finde jetzt dein Traumreiseziel!

Buche schnell und einfach deine nächste Städtereise mit dem Vergleichsrechner von Check24!

Venedig

Venedig ist nicht nur eine der bekanntesten Städte Italiens und sogar weltweit, sondern mit ihren farbenfrohen Gebäuden, den Steinbauten und Gondelkanälen eines der beliebtesten Reiseziele Europas und sogar auf der Welt.

Der ehemalige Europäische Handelshafen ist heute eine Stadt der Kunst und Kultur. Wenn man schonmal dort ist, sollte man einen Blick auf die großen und bekannten Sehenswürdigkeiten der Stadt werfen. Darunter fallen beispielsweise die Markuskirche, oder die Rialtobrücke.

Absolute Highlights sind die Gondelfahrt, ein Besuch am Rialto Markt, oder auch der Karneval in Venedig.

Prag

Die “Goldene Stadt” Europas macht Paris, der “Stadt der Liebe” mit ihrer Romantik gut Konkurrenz.
Sie ist die Hauptstadt Tschechiens und liegt somit nicht weit entfernt.

Die Jahrhunderte alten Steinbrücken sind bekannte und sehr beliebte Anhaltspunkte für Touristen. Neben ihren Brücken hat die Stadt wunderschöne Gassen mit Architekturen, die wahre Kunst sind.
Ein weiteres Wahrzeichen ist der alte Königspalast. Man kann sich sogar im Vladislav-Saal des riesigen Palastes von der erstaunlichen, kunstvollen Einrichtung wahrlich beeindrucken lassen.

Des weiteren gelten die Daliborka, das Goldene Gässchen, die Heilig-Kreuz-Kapelle, der Spanische Saal und der St. Veits-Dom als historische Wahrzeichen Prags.

Florenz

Florenz ist die Stadt mit den meisten Kunstschätzen auf so engem Raum weltweit. Sie ist wahrlich die Stadt der Kunst und Kultur.

Zu betrachten sind unzählbar viele kulturelle Schätze, Museen, Basiliken, Paläste und andere historische Bauwerke.
Das Zentrum dieser italienischen Millionenstadt wurde als das Weltkulturerbe erklärt und lässt garantiert jeden Geschichtsinteressierten durch die Decke fliegen. Neben all den Kulturellen Bauwerken und Schätzen, kann man sich die Atmosphäre der wunderschönen Stadt auf sich einwirken lassen.

Bei einem Besuch in Florenz, darf man sich den ältesten und größten Lebensmittelmarkt in Florenz (den San Lorenzo) natürlich nicht entgehend lassen. Genauso wenig wie das Open Air Museum, in dem man sich ohne Eintrittspreis zu zahlen umsehen kann.

Reiseführer Rom

MARCO POLO

14,00 €

Reiseführer Prag

MARCO POLO

14,00 €

Reiseführer Barcelona

MARCO POLO

14,00 €

Reiseführer Paris

MARCO POLO

14,00 €

Inhaltsverzeichnis

PUMA Phase Backpack Rucksack, Love Potion / Dark Purple, 31,5 x 13,5 x 43 cm

Farbe: Puma Black. In diesem coolen Backpack verstaust du alles sicher und bequem. Neben dem Hauptfach mit Zwei-Wege-Reißverschluss hat der Fitness-Rucksack ein Frontfach mit Zipper und eine Netzstoff-Tasche mit Gummizug. Gepolsterte und verstellbare Schultergurte sowie gepolsterte Rückenpartie. 100% Polyester

15,90 €

Super Produkt

BLUBOON Reisetasche aus Segeltuch

Die ideale Tasche für Städtetrips! Perfekt für Damen & Herren geeignet.

97,93 €

Super Produkt

Looxmeer Reisepass Tasche

Mit dieser Reisepass-Tasche bist für perfekt für deine Reise gewappnet. Sie ist geräumig und vollständig sowie in verschiedenen Farben erhältlich.

15,99 €

Super Produkt

Samsonite S'Cure - Spinner S Handgepäck Koffer, 55 cm, 34 L, Blau (Aqua Blue)

+ weitere Farben: Blau (Dark Blue), Rot (Crimson Red), Schwarz (Black), Silber (Silver). Made in Europe. Dreipunkt-Verschluss für zusätzliche Sicherheit.

174,95 €

Super Produkt

EASTPAK The One Umhängetasche, 21 cm, Midnight Blau

+ 12 weitere Farben. Der verstellbare Schultergurt sorgt für bequemes Tragen. Der Beckengurt passt sich deiner Größe an. Praktische Reißverschlusstasche innen und Rücktasche mit Reißverschluss bewahren kleinere Gegenstände sicher auf.

35,00 €

Super Produkt

ZNAP Kreditkartenetui und Geldbörse mit Geldklammer und Münzfach von SLIMPURO, Aluminium-Rahmen, RFID Schutz, Slim Wallet, Farbe Carbon, bis 8 Karten

+ 12 weitere Farben. Schnelle  Kartenauswahl durch innovativen Haltemechanismus aus Metall. Leichter Zugriff auf Geldscheine. Stabil & bruchfest.

39,99 €

Super Produkt

Münicase M816 Reisekofferset 3tlg., Trolley, Hartschale, Handgepäck, Farbe Champagner

Weitere Farben: Dunkelblau, Grey, Rosagold, Schwarz, Weinrot, Dunkelgreen. 2 Jahre Garantie, 4 Zwillingsrollen, wendig + stabil + 360° drehbar. TSA-Zahlenschloss

209,90 €

Super Produkt

WANDF Kulturbeutel für Herren und Damen in Premium Qualität, Denim Grau

+ 18 weitere Farben. PRIMA QUALITÄT - wasserabweisendes, strapazierfähiges, superleichtes Nylongewebe, atmungsaktiv, SBS-Reißverschlüsse. Ultraleicht, nur 100 g. 24 (L) x 12 (B) x 15 (H) cm

10,99 €

Super Produkt

Fa.Volmer ® Herren Ledergeldbörse aus echtem Leder, Querformat, Schwarz

Jetzt mit extra-stabiler Doppelnaht im Außenbereich. 9 Fächer für Kreditkarten (1x durchsichtig), 4 Fächer für Ausweise und Papiere davon 2 mit Klarsichtfenster. 1 großes Reißverschluss-Sicherheitsfach, 2 getrennte Scheinfächer und 1 Münzfach mit Druckknopf. Maße 12,5 x 9,5 cm geschlossen.

18,90 €

Super Produkt

WITTCHEN 3-Koffer-Set aus Hartschalen-Material ABS, hochwertig + stabil, Blau, verschiedene Größen

+ 7 weitere Farben. Raumteiler und Packgurte garantieren optimale Unterbringung deiner Garderobe. Dreistelliges Zahlenschloss. Leise laufende und in jede Richtung bewegliche 4 Rollen

182,28 €

Super Produkt

Eastpak Springer Gürteltasche, 23 cm, 2 L, Grün (Army Olive)

+ 30 weitere Farben und Designs. Polyester-Material. 8,5 x 23 x 16 cm LxBxH. 120 Gramm. Reißverschluss

25,38 €

Super Produkt

Kofferwaage mit digitaler Anzeige von FREETOO, tragbare Gepäckwaage mit Beleuchtung, Tara-Funktion, praktisch für Reisen, bis 50 kg, Rot

Auch in Schwarz oder Weiß. Gewicht einfach zu lesen mit großen Ziffern im Display. Leicht, wiegt nur 90 g

13,99 €

Super Produkt

Amazon Brand - Eono 8-teiliges Kleidertaschen-Set zum perfekten Packen im Koffer, Beige

+ 8 weitere Farben. 3 Packwürfel mit Oberseite aus transparentem Meshgewebe für Kleidung, 1 versteckte Tasche für Unterwäsche, 1 Reiseschuhtasche, 1 Kulturbeutel, 1 Schmutzwäschebeutel und 1 flache Tasche. Hochwertiges Nylongewebe

39,99 €

Super Produkt

travelite Rucksack Handgepäck mit Laptop Fach 15,6 Zoll, Gepäck Serie BASICS Daypack, modischer Rucksack in Melange Optik, 45 cm, 22 Liter, Anthrazit (Grau)

+7 weitere Farben. Für jede Reise der perfekte Rucksack – ideal für Städtetrips, flexibel für Rad- und Wandertouren sowie vielseitig für Freizeit, Uni und Business. 45 x 31 x 16 cm, erfüllt IATA-Bordgepäck Maß. Volumen 22 Liter. Gewicht 0,7 kg

26,95 €

Super Produkt

Gonex faltbare, leichte, große Reisetasche 40/60/80/100/150 Liter, Dunkelblau

+ 7 weitere Farben. Wasser- und abriebfestes 210D-Nylongewebe. 40-Liter-Tasche wiegt nur 510 g. 53x25x33 cm LxBxH. Gefaltet ist sie ganz klein.

17,84€

Super Produkt
Booking.com

Waterfly Bauchtasche, wasserdicht, Blaugrün

+ 6 weitere Farben. Starkes Nylongewebe. Sehr leicht, nur 160 g. Verstellbarer Gürtel 40-125 cm + 30 cm Verlängerung. 23x4x12 cm. 3 Reißverschlussfächer

15,73 €

Super Produkt

BEIBYE Hartschalen-Reisekoffer mit 4 Zwillingsrollen, Trolley als Handgepäck, M-L-XL-Set, Blau, M

+ 19 weitere Farben. Der leichte ABS-Kunststoff ist sehr robust, bruchsicher, schlag- und kratzfest. Durch seine vier 360°-drehbaren Spinner-Rollen ist dieser Koffer besonders für glatten Untergrund geeignet und sehr wendig. Stufenverstellbare Teleskopstange für komfortables Ziehen. Größe M: Maße: 55x36x21 cm; Gewicht: 2,5 kg

54,90 €

Super Produkt

Bewerte diesen Artikel

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Das könnte dich interessieren…

Die schönsten Städte in Deutschland

Saint-Tropez – hottest Hotspot der Welt

Die beliebtesten Urlaubsziele für Städtereisen in Europa

Städtereisen bieten dir interessante Erlebnisse

Die optimale Städtereise-Checkliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

code